COFO präsentiert eine Tourneeproduktion der Konzertdirektion LANDGRAF

You Can't Stop The Beat

Das Broadway Musical

Rebecca STahlhut

Dynamite Girl / Ensemble

Bereits während ihrer Ausbildung hatte die Musicaldarstellerin die Gelegenheit, als Shark-Girl in Leonard Bernsteins Musical „West Side Story“ am Stadttheater Osnabrück zum ersten Mal Bühnenluft zu schnuppern. Später folgten weitere Engagements in Osnabrück („Crazy For You“, „Grand Hotel“, „Cabaret“) sowie am Stadttheater Bielefeld („She Loves Me“, „Jekyll & Hyde“, Erma in „Anything Goes“, Marta in „Company”, Sally Simpson in „The Who’s Tommy”).

 

2009 stand sie am Nationaltheater Mannheim als Chrissy im Musical „Hair“ auf der Bühne. Bei den Freilichtspielen Tecklenburg war Rebecca Stahlhut in „Footloose“, „Hair“, „Evita“, „AIDA – Das Musical“, als Soulgirl in „Jesus Christ Superstar“ (2011) sowie erneut als Shark-Girl in „West Side Story“ (2010) zu sehen. Das Landestheater Coburg engagierte Rebecca als Anita in „West Side Story“ (2012), das Palladium Theater Stuttgart als Lisa in „Mamma Mia!“ (Regie: Phyllida Lloyd). Letztgenannte Rolle spielte sie 2014 bzw. 2015 auch am Theater des Westens Berlin bzw. am Metronom Theater Oberhausen.

 

Bei den Thuner Seefestspielen stand sie 2014 als Nehebka/Cover Aida in Katja Wolffs vielgelobter Inszenierung von „AIDA – Das Musical“ (Choreografie: Christoph Tölle) auf der Bühne. Zuletzt war Rebecca Stahlhut 2016 als Exotica in „Cats“ bei den Luisenburg Festspielen Wunsiedel (Regie: Hardy Rudolz) und 2017 als Rosalia in „West Side Story“ (Regie und Choreografie: Simon Eichenberger) bei den Schlossfestspielen Schwerin engagiert

 

 

Foto © James Cook Photography

 

 

© 2018 COFO Concertbüro Forster GmbH & Co.KG, All Rights Reserved.

Impressum / AGBs