COFO präsentiert eine Tourneeproduktion der Konzertdirektion LANDGRAF

You Can't Stop The Beat

Das Broadway Musical

Starbesetzung

Uwe Kröger

Edna Turnblad

Isabel Varell

Velma von Tussle

Janko Danailow

Corny Collins / Ensemble

Der Schauspieler und Sänger wurde in Halle an der Saale geboren und genoss dort am Konservatorium ‚Georg Friedrich Händel’ seine Frühbildung im Fach Klavier und Gesang. Im Jahre 2000 zog es ihn nach Berlin, wo er an der Universität der Künste 2000-2004 sein Diplomstudium im Fach Musical absolvierte. Schon während der Ausbildung spielte er an der Neuköllner Oper unter der Regie von Peter Lund in Stephen Sondheims „Assassins“ sowie in „Panic Sound Club“.

 

Erste Engagements führten ihn nach Berlin: ans TIPI Berlin („Fifty Fifty“; Regie: Corny Littmann) und an den Friedrichstadtpalast Berlin, wo er die Titelrolle in der Musicalproduktion „Münchhausen Junior“ übernahm. Es folgten zahlreiche Rollen in ganz Deutschland und der Schweiz, u. a. am St. Pauli Theater Hamburg (Fritz von Berg in „Swinging St. Pauli“), am Stadttheater Koblenz (Jean Michel in „La Cage aux folles“), an der Oper Chemnitz (Marx in „Playme – The Musical Game“), an der Oper Magdeburg (A-rab in „West Side Story“), am Grips Theater und am Wintergarten Berlin, an der Schweizer Walensee-Bühne (Alfredo in „Die schwarzen Brüder“) sowie am Volkstheater Rostock (Chino in „West Side Story“). 2014-16 spielte Janko Danailow den Riff in Bernsteins Romeo-und-Julia-Musicalversion „West Side Story“ an der Oper Halle sowie 2015/16 den Bernardo im selbigen Stück im Theater Pforzheim. Außerdem sah man ihn 2015/16 in der Uraufführung von „Der Raub der Mona Lisa“ am Kleinen Theater Berlin (Rolle: Vincenzo Perugia).

 

Im Sommer 2016 spielte Janko alternierend die Titelrolle in der Uraufführung des Musicals „Der Medicus“ am Schlosstheater Fulda. Seine Liebe zum Varieté zog ihn im Winter 2016 nach Nürnberg, wo er am Palazzo Nürnberg als Gesangssolist engagiert war. Im Sommer 2017 war er bei den Gebrüder Grimm Festspielen Hanau als Butt Stig in Marc Schubrings/Kevin Schröders Stück „Vom Fischer und seiner Frau“ zu sehen.

 

Die „Hairspray“-Regisseurin Katja Wolff besetzte ihn bereits als Paul Tanner/Captain Brady in ihrer 2006 mit dem INTHEGA-Crossoverpreis ausgezeichneten Tourneeproduktion der Konzertdirektion Landgraf „Moonlight Serenade – Die Glenn Miller Story“ sowie 2013 als Sven in ihrer Männer-Revue „Mann O Mann“ am Capitoltheater Düsseldorf.

 

 

Foto © T-Behind Photographics

 

 

 

© 2018 COFO Entertainment GmbH & Co.KG, All Rights Reserved.